Alyssa Milano

Alles über die Bezaubernde Alyssa Milano
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Interview - 60 Sekunden Extra!

Nach unten 
AutorNachricht
Jenny

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 25
Ort : B.O.
Anmeldedatum : 30.12.07

BeitragThema: Interview - 60 Sekunden Extra!   Mi Jan 02, 2008 3:59 am

60 Sekunden Extra! Julian McMahon
Quelle: METRO CAFÉ

von James Ellis, 24. Februar 2004

Julian McMahon wurde Anfang der 90er Jahre schon in Australien groß gefeiert: Sein Vater war der ehemalige Premierminister, Sir William McMahon, er war verheitatet mit Dannii Minogue und er war Star in der Serie „Home And Away“. Er hat alles hinter sich gelassen um nach Los Angeles zu ziehen und war seit dem in der Hit-Show „Charmed“ und jetzt als sexy Schönheitschirurg in der Serie „Nip/Tuck“ zu sehen.

Hast du Probleme mit Christians Moral?
„Manche der Storys verblüffen uns. Die Pilotfolge, in welcher wir – unwissentlich – das Gesicht eines Pädophilen umoperierten, das schlägt richtig ein. Ich bin selbst Vater, also spornt es dich zu Hochleistung an, wenn du realisierst, was so einer macht. Aber das Beste an der Show ist, dass die Moral in jeder Szene in Frage gestellt wird. Es geht Schicht für Schicht. Es ist eine phänomenale Serie. Es wird kontsant immer weiter manipliert und das unterscheidet sie Serie von allem anderen, was im Fernsehen läuft.“

~~~ *** ~~~

Du hast die Schaupsieler mal als 'Job wie jeden anderen‘ beschrieben. Ist es so einfach?
„Die Betonung liegt nicht auf ‚wie jeder andere‘, als ich das sagte. Die Schauspielerei kam sozusagen zu mir. Ich habe Jura studiert an der Universität und jemand sprach mich an, ob ich nicht als Model arbeiten wolle. Ich sagte: „Sicher.“ Ich hatte einige Aufträge als Model in Europa, verdiente Geld, ging zurück nach Hause und war gerade drauf und dran wieder nach Europa zu reisen, als ich gefragt wurde, ob ich schauspielern wolle. Es war die Chance, etwas neues auszuprobieren, eine Herausforderung, aber ich nicht gedacht, dass ich da so tief hineingezogen werden würde. Es hat lange gedauert, bis ich eine Leidenschaft dafür entwickelt habe.“

~~~ *** ~~~

Drei Frauen in unserem Büro wollen dich heiraten!
„Das ist sehr süß, aber ich habe meine zweite Scheidung (von Model und Bruce Willis's Freundin Brooke Burns) noch nicht verarbeitet. Wenn ich das geschafft habe, sag Ihnen, sie sollen mich anrufen!“

~~~ *** ~~~

Scheint Los Angeles weit weg zu von Summer Bay?
„Es scheint ein ganzes Leben weit weg! Ich schaue mit Vorliebe zurück auf „Home And Away“, besonders wenn ich in England bin. Aber damals wusste ich noch nicht, was ich tat. Ich wurde da einfach rein gezogen. Es war viel später, als ich endlich eine Leidenschaft dafür entwickelte.“

~~~ *** ~~~

Ist der amerikanische Akzent jetzt von Dauer?
„Es muss sein, mein Freund. Ich habe nie darüber nachgedacht. Aber kaum war ich hier, habe ich realisiert, dass das wohl mein größtes Problem werden wird. Wenn ich in den USA leben und arbeiten möchte, muss ich meinen australischen Akzent los werden. Ich habe vier Jahre lang an meinem Dialekt gearbeitet und konstant daran gearbeitet. Ich habe mir selbst auferlegt, jeden Tag zwischen neun und fünf Uhr nur mit amerikanischem Akzent zu sprechen.“

~~~ *** ~~~

Bekommst du Schuldgefühle, wenn du nach Australien zurück gehst?
[Der Akzent kommt zurück!] „Am Anfang ja, aber ich habe dort tolle Freunde und ich denke, ich habe das Recht, selbst zu entscheiden, wie ich rede. Ich tue es für den Job und der Akzent kommt zurück, sobald ich nur von Australien rede!“

~~~ *** ~~~

Als dir die Rolle in „Nip/Tuck“ angeboten wurde, ahntest du, dass es ein Erfolg wird?
„Mir wurde die Rolle nicht angeboten. Ich hatte eine Kopie von dem Skript, das wesentlich schockierender war als das, was im TV zu sehen war und ich habe die Produzenten angerufen und sagte: „Das ist das beste Skript, dass ich je gelesen habe. Ich möchte wirklich dabei sein!“ Sie sagten: „Wir rufen zurück!“ Und als sie das getan haben sagten sie, sie wllten mich nicht sehen. Es war ein unheimlicher Kampf, bis ich die Rolle endlich hatte!“

~~~ *** ~~~

Was hast du getan, um die Rolle zu bekommen?
„Ich hab mir den Arsch aufgerissen. Ich habe in meiner Küche geübt und geübt und alles auf Video aufgenommen und das habe ich den Produzenten zugesandt. Dann wurde ich angerufen und es war zermürbend gegen all die anderen Schauspieler anzutreten, die die Rolle haben wollten. Ich fühlte, ich muss die Rolle haben, ich fühlte mich unheimlich wohl mit diesem Charakter. Irgendwas musste ich tun. Ich sagte zu dem Macher, Ryan Murphy: „Gib mir die Rolle eines Chauffeurs oder eines Statisten im Background - irgendwas. Ich will dabei sein!“.“

~~~ *** ~~~

Kannst du uns heute noch sagen, wer was operiert bekam?
„In sowas war ich nie gut. Du bekommst das offensichtliche: Der Mann, der so ein glattes Gesicht hat, dass es eigentlich Chirurgie sein muss, oder die Brüste einer Frau mit einem Doppel D Cup, die der Schwerkraft trotzen.“

~~~ *** ~~~

Es gab Gerüchte über ein Techtelmechtel zwischen dir und deinem Co-Star Joely Richardson. Was kannst du dazu sagen?
„Dass ich das nicht kommentieren werde.“

~~~ *** ~~~

Eine Frage an Christian:'Sag mir, was du an dir selbst nicht magst.'
„Ich kann nicht. Damit würde ich zuviel verraten!“

~~~ *** ~~~

Hat dich einer schon mal mit ihm verwechselt?
„Es passiert andauernd. Es ist lächerlich. Letztens kam da ein Mann zu mir und meinte(im texanischen Akzent) Ich möchte, dass sie meiner Frau eine Brustvergrößerung machen.“

~~~ *** ~~~

Du spielst die Quelle, alles Bösen in Charmed. Magst du dunkle Rollen ?
„Ich mag es Charaktere zu spielen, die dunkle Seiten haben aber die das Publikum trotzdem mag. Du möchtest sie denken lassen, dass du auch eine weiche Seite hast. Ich fühle mich geehrt, dass obwohl ich eigentlich den Teufel gespielt habe, das Publikum mich wirklich gemocht hat. Die Quelle wollte die drei Schwestern umbringen und das Publikum wollte das teilweise tatsächlich auch!“

~~~ *** ~~~

Gibt es inzwischen eine australische Maffia in Hollywood?
„Es gibt einige gute australische Talente in Hollywood, aber wir sind alle gut im Geschäft und es ist nicht so, als wären wir die besten Freunde. Wenn wir uns sehen, sagen wir „Hallo“. Ich sah Nicole Kidman eines Tages bei einer Award-Show und wir hatten eine nette Unterhaltung.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Interview - 60 Sekunden Extra!
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sebastian Fitzek - Der Augensammler [Alexander Zorbach #1]
» 1967 FORD MUSTANG SHELBY GT 500 "ELEANOR" FERTIG!!!
» Sekundenkleber beschleunigen
» "The Abyss - Abgrund des Todes" ( The Abyss, USA, 1989 )
» eXtra: Wartburg 353 Tourist "Berliner Feuerwehr"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alyssa Milano :: Alles Über die anderen Schauspieler :: Julian McMahon-
Gehe zu: